Mark Cuban fordert Bitcoin heraus

Mehr Unternehmen dazu zu bringen, Kryptowährung zu akzeptieren, ist alles andere als einfach. Preisvolatilität, hohe Transaktionsgebühren und langsame Bestätigungen halten Bitcoin derzeit zurück. Laut Mark Cuban wird sich die Situation sehr bald zum Besseren wenden. Genauer Cryptosoft gesagt, ist Kubaner auch der Eigentümer der Dallas Mavericks Sports Franchise. Er sagte Twitter, dass das Team in der nächsten Saison Bitcoin-Zahlungen akzeptieren wird. Eine faszinierende Entwicklung, die zu vielen Spekulationen führt.

Cryptosoft ist nur Spekulation

Es wäre eine große Herausforderung, wenn ein anderes NBA-Team anfangen würde, Bitcoin zu akzeptieren. Genauer gesagt, Mark Cuban behauptet, dass dies bei den Dallas Mavericks der Fall sein wird. Es wird scheinbar für Spieltickets gelten, aber es https://www.produkt-erfahrungen.com/cryptosoft-test/ gab Cryptosoft keine offizielle Bestätigung, wie das ablaufen wird. Kubanisch sagte Bloomberg Bitcoin wird nicht die einzige Zahlungsoption in Kryptowährung sein. Das an sich ist interessant, aber auch mehr als gerechtfertigt. Bitcoin ist derzeit nicht an den besten Stellen. Einige andere Währungen stellen derzeit einen weitaus stärkeren Anwendungsfall dar als BTC.

Mark Cuban macht einige große Versprechungen
Laut Mark Cuban wird Ether eine zweite Zahlungsoption in Kryptowährung sein. Die Wahl für das native Token von Ethereum ist ziemlich interessant. Ähnlich wie Bitcoin kämpft Ethereum gelegentlich mit Netzwerküberlastungen. Darüber hinaus sind die Netzgebühren auch höher als sie sein sollten, wenn auch viel niedriger als die von Bitcoin. Das Hinzufügen dieser beiden Währungen wäre ein interessanter Anfang, gelinde gesagt. Außerdem könnten die Dallas-Mavericks auch Token akzeptieren. Dies gilt nur für Token, die von Unternehmen ausgegeben werden, mit denen das Team Geschäftsbeziehungen unterhält.

Es ist unheimlich, wie Mark Cuban eine komplette 180 auf Kryptowährungen gemacht hat. Vor sechs Monaten behauptete er, dass Bitcoin in einer Blase wartete, um zu platzen. Ende 2017 entschied er sich schließlich, in Kryptowährung zu investieren. Er ist www.produkt-erfahrungen.com auch an Cryptosoft einem digitalen Token und einem Blockchain-Fonds beteiligt. Es ist offensichtlich, dass der Kubaner endlich das Licht der Welt erblickt hat, obwohl sich die Dinge immer im Handumdrehen ändern können. Schließlich befinden sich die Kryptowährungsmärkte derzeit in einer Massenpanik.

Im Moment müssen alle diese Proxies mit einem Salzkorn genommen werden. Geschäftsleute sagen gerne eines und tun am Ende das genaue Gegenteil. Die Dallas Mavericks sind eine große Sportfirma. Die Verbindung mit Kryptowährungen kann sowohl vorteilhaft als auch ein großes Risiko sein. Seien Sie versichert, dass noch viel Arbeit zu leisten ist, bevor diese Versprechen Wirklichkeit werden. Tatsächlich wird es vielleicht nie passieren, soweit wir wissen. Mark Cuban ist sicherlich eine faszinierende Figur, aber nichts, was er sagt, sollte für bare Münze genommen werden.